Archiv des Autors: Beisel

Chorleiterjubiläum

25-jähriges Chorleiterjubiläum von Angela Assmann in der Ev.-Luth St. Martinsgemeinde

Rothenberg
Als junges Mädchen spielte Angela Assmann (damals Ihrig) die Orgel in der Schlossgemeinde Fürstenau. Sicher hat sie zu dieser Zeit nicht daran gedacht, dass sie einmal ein Dirigentenjubiläum in der Rothenberger St. Martinsgemeinde feiern wird. Pfarrer Krüger fragte an, ob sie denn die Nachfolge von Gottlieb Schäffler antreten könne. Sie sagte zu und nun sind es bereits 25 Jahre, die Frau Assmann den Ev.-Luth. Kirchenchor professionell und mit viel Herzblut leitet.

Das ist ein Grund zum Danken. So erwartete die Chorleiterin am 1. Advent eine Überraschung am Ende des Gottesdienstes. Sie wurde von der Empore gebeten, nichtsahnend was da kommen möge. Die 1. Vors. Regina Beisel dankte der Dirigentin für ihren großen Einsatzwillen, ihr Vertrauen in den Chor und die offene Gestaltung der Chorproben, die trotz gezieltem Üben auch Platz für ein Späßchen zwischendurch lässt. „Wir sind stolz auf das, was unsere Dirigentin mit uns bisher erarbeitet hat und wünschen uns noch viele Chorleiterjubiläen mit Angela Assmann“, so der Chor.

Pfarrer Ramme sprach Dankeswort für die Kirchengemeinde und fasste abschließend alles ganz treffend in einem Satz zusammen: „Für unsere Kirchengemeinde ist Frau Assmann ein großesGeschenk“. Ihren Dank drückten die Gratulanten außerdem noch in einem Geschenk aus, je einem Reisegutschein, der ihre ganze Familie belohnen soll.

Nachdem das Ausgangsstück des Posaunenchors verklungen war, waren alle Gottesdienstbesucher eingeladen zu einem Umtrunk mit kleinen Knabbereien sowie Waffeln, die die Konfirmanden eigens für die Feierlichkeit frisch gebacken hatten. Frau Assmann durfte dabei noch viele persönliche Glückwünsche entgegennehmen.

Kirchenvorstand

Wahlen zum Kirchenvorstand:

Alle Gemeindeglieder sind aufgefordert, Kandidatenvorschläge (in schriftlicher Form) bis zum 15.08.2017 im Pfarramt einzureichen.