Bibelkreis

Der Bibelkreis – Eine runde Sache

Neben der stillen Zeit zuhause und den Lesungen im Gottesdienst als Gemeinde gibt es seit 2020 eine dritte Form der Auseinandersetzung mit der Heiligen Schrift: Den Bibel-Gesprächs-Kreis. Einmal im Monattreffen sich Gemeindeglieder zur Diskussion ausgewählter Bibelstellen. Den aktuellen Umständen geschuldet erfolgt das Treffen virtuell, die digitale Technik macht es ohne große Aufwand möglich. Behandelt werden in der Regel drei unterschiedliche Bibelstellen, die Geist und Gemüt mal anregen, mal in Spannung versetzen. Es gilt, ihren Wesensgehalt aus der jeweils eigenen Perspektive zu reflektieren und – soweit erkennbar – Zusammenhänge, Abhängigkeiten oder auch Reibungspunkte mitzunehmen. Überraschende Einsichten sind nicht ausgeschlossen, gerade wenn man an die Sichtweisen eines anderen in der Runde anschließen oder darauf aufbauen kann. Agenda und Ablauf sind bewußt offen gehalten.

Schließlich hat uns Gott den Geist auch geschenkt, damit wir ihn beim Umgang mit dem Wort Gottes fröhlich einsetzen.

(Werner Wagner)